Riley, Kevin

in N - R

 

Kevin Riley begann seine Musikerlaufbahn auf der Blockflöte. Später lernte er dann Trompete und anschließend Posaune.

Mit 15 Jahren ging er als Posaunist zur Armee und studierte Posaune bei William Teskey und Dennis Bayton, Theorie und Komposition bei R.G. Swift.

Hier erwarb er auch vertiefte Kenntnisse über weitere Blasinstrumente. 1973 schloss er sich der Queens Royal Irish Hussars Band an und spielte dort 9 Jahre als deren Solo- Posaunist.

Zeitgleich begann er zu Arrangieren und zu Komponieren, konnte aber weiterhin seine Fähigkeiten durch Unterricht bei Dennis Wise, dem ersten Posaunisten des BSO, verbessern.

1981 verließ er die Armee und spielte in Bigbands, Jazzbands, Blas ensembles, Orchestern, Deutschen Bands und Blockflötengruppen. Gegenwärtig unterrichtet er an der Thorngrove School in Berkshire und arrangiert und komponiert für viele Gruppen.

Kevin arbeitet auch für die Berkshire Maestros in Newbury mit der Clifton Wind Band. Er ist musikalischer Leiter der Allegro Wind Band und des Andover Light Orchestras, für die er ebenfalls regelmäßig schreibt und arrangiert.